Error
  • JFolder: :files: Path is not a folder. Path: /var/www/vhosts/slowfood-wien.at/httpdocs/images/badeschiff
Notice
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/badeschiff

Film, Food & Talk

Eine Veranstaltung von Slow Food Wien in Kooperation mit Filmcasino Wien

Slow Food Wien freut sich mit dieser Veranstaltung einen längst überfälligen Trend nach Wien zu bringen. Getreu dem Motto „Film, Food & Talk“ wird am 28. Juni der Eröffnungsfilm und Publikumsliebling des diesjährigen Kulinarischen Kinos/Berlinale „Viel Gutes erwartet uns“ als Österreich Premiere im Filmcasino Wien gezeigt. Im Anschluss der Vorführung kann man den Protagonisten des Filmes, Niels Stokholm, beim Talk live erleben. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem vom Film inspirierten Menü – kreiert von Multigastronom und „Silent Cook“-Star Simon Xie Hong – im ON Market. Eine Veranstaltung für alle Sinne!

Read more...

Das war der Workshop "Schmecken lernen"

Wir bedanken uns bei Romana Fertl von OpenSense für die Organisation und Leitung sowie Merkur Hoher Markt für die Organisation und allen Gästen für die rege Teilnahme! Weitere Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie.

Genuss-Workshop „Slow kocht“: Burgenländische Weidegans mit Christian Petz

Es ist bald Ganslzeit - und das ist kulinarisch betrachtet doch eine wirklich gute Herbst-Nachricht. Fast noch ein bisschen besser: „Slow“, die Zeitschrift von Slow Food Wien, lädt wieder zu einem besonderen Genuss-Workshop. Am Montag, 3.11., wird sich in der edlen Miele-Galerie Wien alles um die Burgenländische Weidegans drehen. Tipps und Trick zur perfekten Zubereitung stammen dabei diesmal von keinem Geringeren als Alltime-High Spitzenkoch Christian Petz.

Read more...

Wenn Bäcker auf die Straße gehen

 

15. Oktober – Slow Food Wien feiert die Wiener Handsemmel

Duftende Handsemmeln schlagen, im Holzofen backen, mitten auf der Straße, mitten in Wien. Wir machen ein traditionsreiches Handwerk zum Street Event und holen drei Bäcker auf die Wiener Kärntnerstraße. Holzofenbäcker Helmut Gragger (Wien), Meisterbäcker Erich Kasses (Thaya/Waldviertel) und Traditionsbäcker Horst Felzl (Wien) werden staunenden PassantInnen die Kunst des Semmelbackens vorführen.

Wann: Mittwoch, 15.10. 11.00 bis 14.00 Uhr
Wo: Kärntnerstraße 30, im Schanigarten von Casinos Austria

Backen wie der "Kayser"

Die goldbraune Handsemmel ist der Inbegriff der Wiener Backkunst und des Wiener Frühstücks. Ohne sie schmeckt auch das Gulasch nur halb so gut. Doch nur die gute alte Handsemmel mundet wie anno 1750 aus der Backstube von k.u.k Hofbäckermeister Kayser - er hat laut Überlieferung der Kaisersemmel ihren Namen verliehen. Das Weißgebäck zählt seither zum ur-österreichischen Kulturgut. Umso unfassbarer, dass die Handsemmel heute vom Aussterben bedroht ist, viele Bäckereiketten führen sie nicht mehr im Sortiment.

Read more...

Herbst in der Gärtnerei Bach

Nach einem viel zu kurzen Sommer sind wir mitten im Herbst gelandet. Um die schönen Seiten dieser Jahreszeit zu entdecken, laden die Gärtnerei Bach und Slow Food Wien am 12. September 2014 zur Verkostung in die Gärtnerei.

Read more...

Slow Food Wien startet eine Exklusivkooperation mit Merkur Hoher Markt

Ab nun wird es deutlich leichter, gut sauber und fair einzukaufen: Erstmals werden durch diese Kooperation Lebensmittel, die Slow Food Kriterien entsprechen im Lebensmitteleinzelhandel verfügbar. Wir geben der Wiener Landwirtschaft- und dem Lebensmittelhandwerk eine Bühne und holen außergewöhnliche Lebensmittel aus der Slow Food „Arche des Geschmacks“ nach Wien.

Die Zusammenarbeit soll mehr Bewusstsein schaffen für den Wert der Lebensmittel und bringt städtische Konsumenten in Kontakt mit ursprünglicher, nachhaltiger Landwirtschaft und Tierhaltung und Lebensmittelproduktion.

Die Kooperation startet mit 20 ausgewählten KleinstproduzentInnen und rund 110 Artikeln, die exklusiv bei Merkur Hoher Markt ausgelobt und gelistet sind. Auch die „Schule des Geschmacks“ findet im Rahmen der Kooperation ihren Platz. In unserem Bestreben KonsumentInnen zu Co-ProduzentInnen zu machen, bieten wir Betriebsführungen, Workshops, Sensorikschulungen und Seminare an.

Produkte, die von Slow Food Wien empfohlen werden und mit dem Label von MERKUR Hoher Markt gekennzeichnet sind, entsprechen einem speziellen Kriterienkatalog. Dieser wurde von MERKUR Hoher Markt und Slow Food Wien gemeinsam erarbeitet. Wer ein Produkt mit dem Label kauft, weiß genau, woher es kommt, wie es produziert wurde, und dass die Produzenten dafür einen fairen Preis bekommen.

Alle näheren Informationen zur Kooperation mit Merkur Hoher Markt erhalten Sie in der Presseaussendung und auf der Homepage von Merkur Hoher Markt.


Die Kooperation wurde am 15.05.2014 erstmals im Merkur Hoher Markt präsentiert. Impressionen des Abends finden Sie in unserer Bildergalerie.

© Bernhard Rothkappel©Bernhard Rothkappel
 

Die derzeitigen Produzenten:

Read more...

Terra Madre Day 2013! Harald Brunner und Slow Food Wien laden zum Abendmenü mit Passagieren aus der Arche des Geschmacks:

Es ist wieder so weit – bereits zum fünften Mal wird weltweit der Terra Madre Day gefeiert und Slow Food Wien ist auch dieses Jahr dabei! Aus diesem Anlass lädt Slow Food Wien am 11.12. zu einem besonderen Abend – im Heuriger Spaetrot bereitet Harald Brunner , einer der besten Köche des Landes, ein 4- gängiges Menü, begleitet von Weinen aus dem Hause Spaetrot- Gebeshuber.

Als besonderen Gast erwarten wir Waltraud Froihofer, die mit ihrem Mann die historische Form der Krautkonservierung gerettet hat und der wir das Grubenkraut verdanken. Sie wird Einblick in Historie und Herstellung des Grubenkrauts geben.

Read more...

Slow kocht: Genussworkshop Fisch

„Slow“ bat zum großen Fisch-Kochworkshop in die Miele Gallery Wien und brachte zwei  heimische Produkte mit langer Geschichte mit: Karpfen und Forelle. Spitzenkoch Harald Brunner  bewies, was die beiden Traditionsfische kulinarisch alles drauf haben und verwandelte die außergewöhnlichen Grundprodukte in erlesene Köstlichkeiten.
Der Abend bot kulinarische Highlights und viel Wissenswertes rund um die heimischen Fischarten. Mr. Vielfaltfisch, Peter Brauchl stellte die beeindruckenden Ergebnisse seiner jüngsten Forschungen rund die Gutensteiner Gebirgsforelle vor. Und  Andreas Kainz aus Waidhofen im Waldviertel erläutert die speziellen Bedingungen, die Karpfen aus nachhaltiger und qualitätsorientierter Teichwirtschaft so schmeckbar anders machen. Bereichert wurde der Abend durch die herausragenden Weine der jungen, engagierten Winzerin Ingrid Groiss aus Breitenwaida.
Slow Food Wien dankt allen AkteurInnen und den Gästen für den großartigen Abend!


Weitere Infos & Bezugsquellen:
http://www.vielfaltfisch.at
http://www.waldviertelfisch.at
http://www.haraldbrunner.com
http://www.weinviertel-weine.at

Impressionen des Abends finden Sie in der Bildergalerie:

 

You are here: Home Veranstaltungen Weitere Veranstaltungen